Normfinish Injektorkabinen (DI)

Die DI Modelle sind mit einem Zyklon ausgestattet, der zur Reinigung des Strahlmittels dient. Bei den marktgängigen Handstrahlkabinen wird das Strahlmittel in einem Trichter aufgefangen und zum Zyklon zurückgeleitet. (Dadurch wird mit Staub und Schmutz verunreinigtes Strahlmittel verwendet.) Bei den Normfinish Strahlkabinen haben Sie eine gute Sicht und können staubfrei strahlen.

  • zusätzliche Reinigung des Strahlmittels mit Zyklonabscheider
  • für alle gängigen Strahlmittel geeignet
  • einfacher Wechsel der Strahlmittel
  • ergonomische Bauweise

Vorteile

  • Automatische (zeitgesteuerte) Filterreinigung
  • Patronenfilter
  • Abblas-/Reinigungspistole
  • sehr robuste, solide und ergonomische Bauweise mit einer Beladung bis 350 kg (mehr möglich)
  • zwei große Zugangstüren mit Sicherheitseinrichtungen (Strahlen bei offenen Türen nicht möglich)
  • Staubfreie Umgebung, NER Richtwerte (=Staubemission) werden übertroffen

Optionen für Normfinish Injektorkabinen

Damit die Kabinen noch universeller einsetzbar sind, bieten wir zahlreiche Optionen an. Die am häufigsten verwendeten Optionen sind:

  • Drehkorb für automatisches Strahlen kleinerer Produkte
  • Drehtisch für einfaches Drehen von insbesondere schwereren Produkten; auch mit Schienensystem lieferbar
  • Türdurchführungen für lange Produkte
  • mehrere Strahlpistolen, stationäre Aufstellung
  • PVC Kabinenauskleidung
  • Strahl-Stundenzähler
  • Unterdruckmessung Patronenfilter
  • Drehtisch mit Antrieb • Druckdifferenzmessgerät

Weitere Informationen?

Für weitere Informationen und fachkundige Beratung wenden Sie sich bitte an unsere Abteilung Strahl- und Oberflächentechnik.

Broschüre herunterladen Kontakt aufnehmen